Winterliches Apfel-Dessert

Wärmt von innen - ohne Kristallzucker

Zutaten:

8-10 Scheiben Vollkorn-Zwieback, 6-7 mittelgrosse Äpfel, Saft von einer ½ Bio-Zitrone, 200 ml Rahm oder Soja-Rahm + Sahnesteif (vegane Variante), 1 Msp. Vanillepulver, 50 ml heissen Kakao (1 Tl. Kakaopulver, 2 Tl. Birkenzucker mit heissem Wasser aufgiessen), je ½ Tl. Zimt und Kardamom, 2 Essl. Birnendicksaft oder Reissirup, 1 Essl. Butter, bzw. Kokosfett oder Sonnenblumenöl (vegan) 100 g. Mandeln (gemahlen).

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter, Kokosfett oder Öl in einem kleinen Topf wärmen, die Äpfel dazugeben und ein paar Minuten dünsten. In der Zwischenzeit die Zwiebäcke in kleine Brösel zerbrechen und auf dem Boden einer grösseren Schale oder Glasform verteilen. Anschliessend mit dem heiss angerührten Kakao tränken. Jetzt die Gewürze, den Birnendicksaft und die gemahlenen Mandeln zu den gedünsteten Äpfeln geben, auf den Zwiebäcken verteilen und 20-30%Minuten abkühlen lassen. Inzwischen das Vanillepulver in den Rahm oder Sojarahm geben und den Rahm schlagen. Den geschlagenen Rahm auf den abgekühlten Äpfeln verteilen und entweder sofort geniessen oder vor dem Servieren noch einmal kurz in den Kühlschrank stellen.

letzter Beitrag
nächster Beitrag