"Achtsamkeit ist nichts anderes als Aufmerksamkeit. Eine Haltung des Gewahrseins voller Respekt und frei von Wertungen." Jack Kornfield
Yogini in der Wüste

Kraftvoll und Stabil

Diese Abfolge von Āsanas - mit der Peak Pose "Wild Thing" - kann Vertrauen schenken in die Kraft und Stabilität des eigenen Körpers. Spüre während der Praxis – und vor allem in den Übergängen von einer Haltung in die andere – sehr genau in deinen Körper hinein. Wo nimmst du Stabilität wahr, wo spürst du Muskelaktivität oder Spannung, welche Strukturen nimmst du wahr?

Strichmännchen Flow

Neu ab August:

 

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, entspannender und regenerierender Yoga-Stil. Im Vergleich zum eher körperbezogenen und dynamischen Hatha Yoga, in dem Kraft und Atemübungen im Vordergrund stehen, geht es im Yin Yoga vorwiegend um die Dehnung. Im Mittelpunkt des Kurses stehen Asanas, die auf dem Boden ausgeführt und mehrere Minuten lang gehalten werden. Durch diese intensiven Dehnungen werden die Faszien trainiert und die Beweglichkeit erweitert.

Mittwochs 10.00 bis 11.00 Uhr

Privatstunden Yoga

Stehst du am Anfang deiner Yogapraxis und möchtest ganz in Ruhe erfahren, was dir guttut? Dann kann dir eine private Yogastunde dabei helfen, Haltungen, Bewegungen, Atmung und Meditation kennenzulernen und herauszufinden, was für dich passt.

Übst du schon länger Yoga und möchtest dir eine intensive Yogapraxis erarbeiten und anatomisch korrekt üben? Auch hier kann eine individuelle Anleitung dich durch neue Herausforderungen begleiten.

Im Einzelunterricht stehen deine persönlichen Möglichkeiten und Wünsche an eine gesundheitsfördernde Praxis im Mittelpunkt.

Montags, Donnerstags, Freitags


Negatives Denken

Akzeptanz und Loslassen können helfen, ein realistisches Gefühl für die eigene Gedankenwelt zu entwickeln

Das «Pollyanna Prinzip» besagt, dass alle psychisch gesunden Menschen, in allen Kulturen, dazu neigen, viele ihrer negativen Gedanken positiv umzudeuten. Diese Fähigkeit, die auf kurze Sicht hilfreich ist, kann sich jedoch in eine «toxischen» Positivität verwandeln, wenn sie dazu führt, dass wichtige Botschaften negativer Gedanken ignoriert werden. Das Erlernen von Akzeptanz, wie es in der Achtsamkeitsmeditation geübt wird, kann dabei helfen, negative Gedanken anzunehmen, wie sie sind, sie bewusst loszulassen und ehrliche Gelassenheit zu entwickeln.

Wegweiser

Meditationsgruppe

Möchtest du gerne regelmässig meditieren, aber kannst dich alleine nicht dazu überwinden? Oder dir fehlt die Inspiration und der Austausch in der Gruppe?

Dann könntest du vielleicht Freude daran haben, in unserer kleinen Gruppe mit uns zu meditieren.

Wir widmen uns vor allem der Achtsamkeitsmeditation und versuchen, eine bewusste, mitfühlende und akzeptierende Grundhaltung zu entwickeln, sowie die Gegenwart, von Moment zu Moment, klar und intensiv zu spüren. Diese achtsame Ausrichtung kann dir helfen, mit schwierigen Situationen besser umzugehen, das Leben mehr zu schätzen und zu entdecken, wie inspirierend es sein kann, nur zu sitzen und nichts zu tun, als zu atmen und zu sein.

Montags 20.10 - 21.00 Uhr, Anmeldung über die Klubschule St. Gallen


Strichmännchem Yoga Flow

Yoga hält gesund

Wie durch unzählige wissenschaftliche Studien belegt wurde, unterstützt eine regelmässige Yogapraxis ein gesundes Leben.

Sie verbessert die Funktionen von Herz und Kreislauf, wirkt depressiven Verstimmungen und den negativen Auswirkungen von chronischem Stress entgegen. Sie verbessert die Körperwahrnehmung, die Körperstruktur, sorgt nachhaltig für eine gute Haltung und vieles mehr.

Diese positiven Wirkungen des Yoga können sich optimal entfalten, wenn sie auch in den Alltag eingebaut werden. Deshalb findest du hier ein paar Anregungen, die dich vielleicht darin unterstützen, öfter mal zuhause zu üben ->

 



Faszien Yoga - atmen, bewegen, kräftigen

Sorgfältiges Dehnen, dynamisches Strecken und fliessende Bewegungen entspannen das körperweite Netz der Faszien, verbessern die Körperwahrnehmung und die Beweglichkeit. Im Faszien-Yoga lassen wir den Körper ungewohnte, nicht-alltägliche Haltungen einnehmen, um den Bewegungsumfang bewusst auszuweiten.

Faszien Yoga: Freitags 9.00 - 9.50 Uhr, Klubschule St. Gallen

Was ist Yin Yoga?

Yin Yoga ist ein moderner Yogastil, dessen Wurzeln in der chinesisch-daoistischen Philosophie liegen. Der Gründer des Stils, Paulie Zink, ist ein amerikanischer Kung Fu Meister, der das Potential von Yoga-Haltungen als Vorbereitung für die Kampfkünste schon lange nutzt. Aufbauend auf den philosophischen Grundlagen des Daoismus, sowie Bewegungsformen des Qi Gong und des Yoga, hat Zink ein System entwickelt, das ausgleichend und harmonisierend wirkt, sowohl auf den Körper, als auch auf den Geist.

Yin Yoga: Mittwochs 10.00 - 11.00 Uhr, Klubschule St. Gallen (ab August 2022)

Einfach Meditieren

Wenn wir meditieren, laden wir viele positive, nachhaltige Veränderungen in unser Leben ein. Wir entwickeln eine bessere Körperwahrnehmung, lernen uns selbst besser kennen, beugen den negativen Auswirkungen von Stress vor, unterstützen unser Immunsystem und können besser mit unseren Emotionen umgehen.

Meditation ist ein Training des Geistes, der Wahrnehmung und der Emotionen - ein Training, dass für jede und jeden geeignet ist.

Meditation: Montags 20.10 - 21.00 Uhr, Klubschule St. Gallen


browse