#

„It’s tea time“ - Tee steht für Genuss, Gesundheit und Kultur

Abgesehen vom Wasser ist Tee das begehrteste Getränk der Welt. Aber auch wenn man eine (ost-)friesische Tee-Nase ist - mit einem weltweit führenden Teeverbrauch von 300 Litern im Jahr - kommt es beim Tee nicht nur auf das Trinken an. Tee kann uns helfen, Alltag, Genuss und Achtsamkeit auf eine besondere Art zu verbinden und in einer hektischen Zeit Rituale der Ruhe zu gestalten. Tee ist etwas Besonderes, wenn es darum geht, das Hier und Jetzt mit allen Sinnen wahrzunehmen. Zwar gilt dies nicht für jeden x-beliebigen Beuteltee in mäßiger Qualität, dem viele Menschen, zu Recht nichts abgewinnen können. Die losen, aromatischen Blätter eines feinen Tees können jedoch - aufmerksam zubereitet - zu einem echten Wahrnehmungs- und Genusserlebnis werden.


#

Yoga-Männer sind für Frauen attraktiver

Unterscheiden sich Frauen und Männer bei der Online-Suche nach einem schnellen Date? Diese Frage kann der Zürcher Ökonom Florian Schaffner inzwischen mit „ja“ beantworten. Für seine Dissertation hat Schaffner die Daten von 17.000 Nutzern der (inzwischen eingestellten) Schweizer Dating-App blinq analysiert und herausgefunden, dass Frauen in ihrem Suchverhalten sehr wählerisch und selektiv sind, während Männer auf eine grössere Vielfalt an potentiellen Partnerinnen ansprechen.


#

Dialoge führen, anstatt zu diskutieren

Der wegweisende Physiker David Bohm fragte sich, warum wir Menschen immer wieder aneinander vorbeireden und wie wir uns besser verstehen können. Dabei stellte er fest, dass die Fähigkeit aufrichtig miteinander zu sprechen nicht unbedingt etwas ist, das man einfach so kann. Es ist eine Angelegenheit praktischen Übens und ein Werkzeug für die persönliche und die gesellschaftliche Entwicklung.


#

Mode, Massenware, Schicksale

Das Textilmuseum St. Gallen hat am internationalen Museumstag, mit dem Thema „Mut zur Verantwortung! Sensible Themen im Museum“, zum Besuch seiner „Fast Fashion“ - Ausstellung eingeladen - und zu einer Diskussion darüber, wieviel Leid dem Museumsbesucher zugemutet werden kann.


#

Auf eine andere Weise in der Welt sein - Lernen kann Begeisterung entfachen und Funken entzünden

In ihrem gemeinsamen Buch zur „Resonanzpädagogik“ tauschen der Soziologe Hartmut Rosa und der Pädagoge Wolfgang Endres sich aus; über Entfremdung in der Schule, über die Erfahrung von Resonanz und über die Bedeutung von Offenheit, Humor und wechselseitigem geistigem Berühren.



#

Auf der Suche nach dem Glück - 2. Teil

Hellwach und achtsam werden, um meine Stimmungen beobachten zu können -
das klingt so leicht, ist es aber oft nicht. Gerne lasse ich mich immer
mal wieder ablenken, um mich nur nicht mit meinen Gefühlen beschäftigen
zu müssen. Es kostet Energie um bewusste Momente der Ruhe zu schaffen
und das eigene Innenleben aufmerksam zu beobachten. Aber fast immer
lohnt es sich, diese Energie zu investieren.



#

Auf der Suche nach dem Glück - 1. Teil

„Glück ist machbar“, heisst es - aber warum fällt es uns dann oft so schwer glücklich zu sein? Und was kann ich dafür tun, dass Glücklichsein mir leichter fällt? Autoren aus den unterschiedlichsten Bereichen bieten hilfreiche Antworten auf diese Fragen.



#

Mit Yoga auf dem Weg zum Glück

Die Yogalehrerinnen und Autorinnen Anna Trökes und Bettina Knothe sind sich sicher, dass Glück nichts ist, was wir haben oder nicht haben. Glück ist auch nicht nur von äusseren Faktoren abhängig oder von Dingen, die wir besitzen. Glück, oder Glücklichsein, ist etwas, das wir zu einem großen Teil lernen und vermehren können; als Grundgefühl unseres Lebens. Die Erkenntnisse des Yoga können uns bei der Suche nach dem Glück helfen. Denn das Gefühl des Glücklichseins ist schon lange ein positives Nebenprodukt regelmässiger Yogapraxis.


#


#

Favourite Herbs: Estragon

Das aromatische, „grün“ und leicht „minzig-anisig“ riechende Estragon-Kraut wird seit Jahrhunderten als Küchenkraut, vor allem zum Würzen von Fleisch- und Fischgerichten, verwendet. Das Kraut bietet jedoch viel mehr. #

Heilende Nahrungsmittel: Koriander

Koriander zählt zu den ältesten Küchen- und Brotgewürzen der Welt. Das Gewürz schmeckt als frisches Kraut oder getrocknete Samen sehr gut in Gemüsesuppen, in Currys, Chutneys und zu Bratkartoffeln.

#

Wildkräuter-Pesto

Dieses Pesto schmeckt nicht nur richtig fein, sondern räumt auch noch im Körper auf. Frühlingskräuter reinigen von innen, treiben die Ausscheidung von Giftstoffen an und wirken großenteils auch entzündungshemmend.


#

Willenskraft trainieren

Je öfter wir uns daran machen uns mit kleinen, regelmässigen Aufgaben selbst zu überwinden, und den etwas schwierigeren, anstelle des einfacheren Weges zu wählen, desto mehr wird unsere Willenskraft gestärkt.

#

Yoga-Walk

Laufen tut gut! Laufen und Gehen sind natürliche Bewegungsformen, mit denen wir unseren Kreislauf stärken, unser Nervensystem beruhigen, Stagnation innerhalb des Körpers lösen und das Gewebe mit Sauerstoff versorgen.

Shavasana - wach und entspannt

Shavasana ist eine Haltung der entspannten und doch wachen Ruhe. Äusserlich scheint der Körper wie tot dazuliegen. Innerlich ist man sich der Energie des Atems, der Gefühle und Wahrnehmungen aber sehr bewusst.

#

Dankbarkeit kultivieren

Ganz bewusst dankbar zu sein, kann zu einem tiefen Gefühl von Freude und zu einer Verbundenheit mit dem Leben führen.

Kontakt zum Herzen finden

Kontakt zum Herzen finden

Was kann ich tun, wenn ich wütend bin und nicht weiss wohin mit dieser Wut? Wie kann ich mir helfen, wenn alles zu viel ist und ich einfach nicht mehr mag? Wenn ich mir Sorgen mache oder traurig bin – was kann ich tun, damit es mir wieder besser geht?

#
#

Yoga & Ernährung

Yoga und Ernährung sind schon seit vielen Jahrhunderten eng miteinander verbunden. Denn eine ausgewogene, hochwertige Ernährung ist eine entscheidende Voraussetzung für die Gesundheit des Körpers und damit ein wichtiger Punkt in der HathaYoga-Philosophie, die auf die Balance von Körper, Geist und Seele ausgerichtet ist.


AKTUELLE BEITRÄGE

→ neueste Beiträge aus der Yogapraxis


ASANAS & FLOWS

→ Anregungen für die tägliche Yoga-Praxis


YOGA IN DER THERAPIE

→ mit Yoga die Lebensqualität verbessern


PRANAYAMA

→ atmen und den Geist beruhigen


KUNST DER STILLE

→ Inspirationen für einen täglichen Raum der Ruhe


REZEPTE

→ vegetarische, vegane und zucker-reduzierte Ideen für die Küche